mehr INFORMATIONEN

Steffi Giaracuni studierte Mediengestaltung an der Bauhaus Universität Weimar, und an der ZeliG, Schule für Dokumentarfilm, Fernsehen und Neue Medien in Bozen, Kamera für Dokumentarfilm. Seit 2006 Jahren lebt und arbeitet sie in Basel und realisiert Dokumentarfilmprojekte als Regisseurin, Cutterin und Kamerafrau. „Didi Contractor – Marrying the Earth to the Building” ist ihr erster langer Kinodokumentarfilm als Regisseurin.

Filmografie

2011 Zwischen Kommen und Gehen – Kurzdokumentarfilm (Regie, Kamera, Schnitt)

2010 Laura D’Oriano –Die geheimnisvolle Schweizer Spionin – TV-Dokumentation (Schnitt)

2007 Brüder – Kinodokumentarfilm (Kamera)

2006 Per chi vien su dalla campagna – Kurzdokumentarfilm (Schnitt)

2005 Seringal – Das Versprechen der Ministerin – TV-Dokumentation (Schnitt)

2003 Nelken für Reisch – Kurzdokumentarfilm (Regie)

Regie       Steffi Giaracuni
Montage       Britta Kastern
Kamera       Maria Rank
Ton       Senso
Komposition       Nico Contesse, Fatima Dunn
ColorGrading       Bahman Kormi
Graphik       Christina Albert
Mischung       Bernhard Leimbrock
      Herold Studios, Frankfurt/Germany
Subtitling       tradukt, Basel
Subtitling spanisch       Natalja Dudek
DCP       tweaklab AG, Basel
Producer       Steffi Giaracuni, Britta Kastern, Bahman Kormi, Norma Giannetta
Produktion       individuofilm, Basel/Switzerland
      Xaras media GbR, Frankfurt/Germany
      Norma Giannetta
mit Unterstützung       Fachausschuss Audiovision und Multimedia BS/BL
      Fachausschuss Film und Medienkunst BS/BL
      FONDATION SUISA
      Bundesamt für Kultur BAK
Genre: Documantery
Running time: 81 min
Production country: Switzerland, Germany
Production year: 2017
Original language: English, German, Hindi
Subtitles language: English, German, French, Spanish
Screening format: DCP
Aspect ratio: 16:9 Flat
Framerate: 25 / 24
Color: Color
Sound format: Dolby Digital 5.1
Original title: Didi Contractor – Marrying the Earth to the Building
Also Known As: Didi Contractor – Leben im Lehmhaus (CH)